LOHAS.de

Mittwoch, 22. November 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Arbeit + Soziales

Bildung, Lernkultur und Potenzialentfaltung

Young Buck by Kevin RussDer Vision Summit 2013 in Berlin - Visionen zur Lernkultur und Potentialentfaltung: Vom 30.8. bis 1.9. 2013 fand in Berlin unter der Leitung von Peter Spiegel der Vision Summit 2013 statt. Wichtige Fragen des Vision Summits 2013 waren: „Welche Bildung macht uns zukunftsfähig?“ und „Wie kann eine Bildungswende geschehen?“. Reports der Workshops > Von allen 24 interaktiven Workshops des VISION SUMMIT wird es jeweils eigene Reports zu den wichtigsten Inhalten und den Workshop-Ergebnissen geben.

World Happiness Report

World Happiness ReportDer Report sieht die glücklichsten Länder in Nordeuropa. Er fordert die politischen Entscheidungsträger auf, Glück als eine wichtige Maßnahme und Ziel der Zukunfts-Entwicklung zu machen. Der zweite World Happiness Bericht unterstreicht, dass Wohlbefinden eine kritische Komponente darstellt, wie die Welt die wirtschaftliche und soziale Entwicklung misst.

Solidarische Landwirtschaft - CSA

makeCSACSA steht als Abkürzung für "Community Supported Agriculture" (deutsch: Gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft). In Deutschland ist diese Form der Landwirtschaft auch als „Solidarische Landwirtschaft“ oder „Vertragslandwirtschaft“ bekannt. Beim Aufbau eines CSA-Projektes gehen Erzeuger und Verbraucher ein Bündnis ein. Diese Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft wird meist auch über einen besonderen Vertrag zwischen den Partnern abgesichert.

Existenzgründung - Alles auf einem Blatt Papier

The Scott - flickr.comExistenzgründung - Eine Seite reicht aus, um einen Businessplan zu erstellen, sagt der Start-up-Entrepreneur und Coach Vidar Andersen. Möglich wird das mit dem Business Model "Canvas", das viele Start-ups verwenden.

Förderung nachhaltiger Lebensstile

DenkwerkAnlässlich der Vorstellung des Memorandums des Denkwerks Zukunft "Psychische Ressourcen zur Förderung nachhaltiger Lebensstile" erklären Professor Dr. Meinhard Miegel, Vorstandsvorsitzender des Denkwerks Zukunft und Professor Dr. Marcel Hunecke, Umweltpsychologe und Verfasser des Memorandums.

Schule im Aufbruch

Schule im AufbruchZahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Bildung, Unternehmen und Politik, Kirchen, Gewerkschaften und Kultur, Pädagogen und Schüler unterstützen die Initiative „Schule im Aufbruch“, die in Berlin auf einer Bundepressekonferenz vorgestellt wurde. Die 250 Unterzeichner des gleichnamigen Aufrufs laden ein zu einem breiten, lokal orientierten bürgerschaftlichen Engagement, um unsere Schulen zu verändern: hin zu einer anderen Lern- und Beziehungskultur in Schulen, zu einer Kultur der Potenzialentfaltung jedes Einzelnen in der Gemeinschaft.

Artgerechte Arbeit, mit Herz und Verstand

Artgerechte MenschenhaltungDer renommierte Wirtschaftsautor, Philosoph und Ökonom Wolfgang Berger begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren bei einer inneren Neuausrichtung. Seine Methode hat z.B. eine Hightechfirma von der Existenzbedrohung zur Marktführerschaft geführt, einem Handwerksbetrieb die Umsatzrentabilität verfünffacht und anderen Mittelständlern Umsatz und Belegschaft vervielfacht.

Die erschöpfte Gesellschaft

campus gruenewaldWie fühlen sich die Menschen in unserem Land und was wünschen sie sich für ihr Leben? Der renommierte Psychologe Stephan Grünewald ist Experte für die Seelenlage der Deutschen und weiß, was sie wirklich bewegt. Sein neues Buch ist das Psychogramm einer gestressten Gesellschaft, die ihren Lebenssinn neu entdecken muss. Ein fundierter und spannender Bericht zur Lage der Nation.

Quellen nachhaltiger Lebenszufriedenheit

sprung ins wirWas können wir von Wissenschaft und Technologie in Sachen Fortschritt noch erwarten? Viele einstmals produktive Mechanismen unserer Kultur befinden sich in einem Prozess der innerlichen Erschöpfung. Die Gesellschaft bricht in Überdifferenzierung auseinander und ihr kollektives Handlungsvermögen sinkt. Zugleich wachsen die äußeren Bedrohungen. Es werden Szenarios befürchtet, die Brasilianisierung oder Klimakrieg heißen. Sprung ins Wir.

Nachhaltigkeit als Kernkompetenz

AlpbachDas Novotel in München-Riem bot für einen Roundtable den passenden Rahmen, zu dem Jörg Westfeld von greenpartner eingeladen hatte: Hier konnten sich die Teilnehmer über ihre Erfahrungen austauschen und vernetzen. Die neue Unit der GRUNWALD GmbH versteht es als seine Kernaufgabe, Unternehmen mit Green Marketing Aktivitäten zu einem tragfähigen Green Business Projekt zu verhelfen.

Mehr Flow im Unternehmen

aurumcordisDie Netzwerker von Aurum Cordis, dem ersten und bundesweit einzigen Kompetenzzentrum für hochsensible Menschen, plädieren für einen ganzheitlichen „Flow“ in Unternehmen. Hierbei geht es allerdings nicht um den „cash flow“,  sondern der „Flow“, von dem hier gesprochen wird, generiert etwas anderes, sehr Entscheidendes für nachhaltigen Unternehmenserfolg: kraftvolle, zufriedene Mitarbeiter, die ihre Arbeit als Sinn erfüllenden Teil ihres Lebens empfinden; Mitarbeiter, die sich als Part des ganzen Unternehmens fühlen und darum für das Ganze ebenso selbstverständlich wie für sich selbst eintreten.

Lebens- und Arbeitswelten der Zukunft

fraunhoferDie rasante Entwicklung neuer Technologien, zunehmend vernetzte Wertschöpfungsprozesse, hochflexible Arbeitsformen und die Notwendigkeit einer deutlich nachhaltigeren Lebensweise werden unser Leben und Arbeiten künftig dramatisch verändern. Es gilt, diesen Prozessen zu begegnen und sie aktiv mitzugestalten, um bereits heute die Weichen für die Zukunft zu stellen. Technologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen wollen gleichermaßen berücksichtigt werden, wenn es darum geht, tragfähige Lösungsansätze für die neuen Herausforderungen zu erarbeiten.

Wertewandel in Deutschland

WIR IchlingeDas Zeitalter der Ichlinge geht zu Ende. In Krisenzeiten ist kein Platz für Egoisten mehr. Die neueste BAT Wertestudie des Zukunftsforschers Horst W. Opaschowski hat eine eindeutige Botschaft: Die Deutschen wenden sich ab von Maßlosigkeit und Missmanagement. Sie wollen wieder ehrbare Kaufleute und ehrliche Politiker, die ihre „Wahlversprechen halten“.

Was ist Neue Arbeit?

monolithic-domeNeue Arbeit bedeutet vieles: Weniger Abhängigkeit von bezahlter Arbeit. Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Weniger Ballast, mehr Lebensqualität. Ein elegantes, gesundes und vitales Leben – nicht nur für Eliten, sondern für alle. Möglich wird all dies durch neue, intelligente Technologien und ein ebenso neues Bild von Arbeit.

Kreativarbeiter wollen mehr

KreativarbeiterDie andere Lust an der Arbeit. Ein neues gesellschaftliches Bewusstsein - LOHAS, der Lifestyle of Health and Sustainability - ist im Begriff, nicht nur die Konsumgewohnheiten und die Lebensweise zu verändern, sondern auch die Arbeitswelt. An die Unternehmen ganz neue Herausforderungen. Technologie, Globalisierung und ein Arbeitsrhythmus, der immer schneller wird und kaum mehr Routine zulässt, hat den Beschäftigten in den letzten zwanzig Jahren viel Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Kompromissbereitschaft abverlangt.

Werte werden was wert

wertewert5 Menschen brauchen Werte als Orientierungspunkte für ihre Lebensgestaltung. Die Frage ist deshalb nicht, ob Werte weiterhin wichtig bleiben, sondern welche. Dabei zeichnet sich ein fundamentaler Werte-Wandel ab: Von Geld zu Geist. Unsere Werte werden reifer.

Agenten der Evolution

ImpulsweltMitarbeitende, die Wert auf Lebensqualität oder gar Lebenssinn legen, gelten im Unternehmen als Weicheier oder Störenfriede. Das ist ein Irrtum. Im knallharten Wirtschaftsleben von heute zählen nur die harten Fakten, sprich die Zahlen. Wer darauf besteht, es ginge dabei auch um weiche, immaterielle Werte, ist ein Träumer oder Spinner.

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben